CDU-Team radelte 13.000 km für den Klimaschutz

29.06.2020 | Hartmut Büttner

Teamkapitän Hartmut Büttner ist hochzufrieden. Beim diesjährigen Stadtradeln konnte das Team „CDU Garbsen“ mit mehr als 13.000 km ihre letztjährige Kilometerleistung verdoppeln. Insgesamt 82 Radfahrfreunde im Alter zwischen sechs und 82 Jahren radelten drei Wochen lang für mehr Klimaschutz. Damit konnte die Kilometerleistung des letzten Jahres verdoppelt werden.

Die Leistung ist umso wertvoller, weil das beliebte „Büttnergradeln“ in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie ausfallen musste. Die Radtour war immer das Herzstück des Stadtradelns und wurde von bis zu neunzig Radfahrern besucht.

Bürgermeister Christian Grahl und Hartmut Büttner haben deshalb schweren Herzens auf die Traditionsveranstaltung verzichtet. Es wäre ansonsten unmöglich gewesen, die gesundheitlich notwendigen Abstands- und Schutzregelungen einzuhalten. Stattdessen warb Hartmut Büttner mit großem Erfolg für eine Teilnahme an dem von der Region und dem ADFC ausgerichteten Stadtradeln. Das Stadtradeln konnte individuell oder in Kleinstgruppen durchgeführt werden.