CDU Garbsen gegen Verharmlosung der DDR- und NS-Diktaturen

Am diesjährigen 9. November begeht die in Frieden wiedervereinigte Bundesrepublik Deutschland den 30jährigen Jahrestag des Falls der Berliner Mauer. Der einzige Zweck der Berliner Mauer lag in der Erhaltung politischer Macht, welche die SED unter dem Schild des Sozialismus auf der Verfolgung und „Zersetzung“ Andersdenkender gründete.

Mit dem Bus durch die Elbe

Früh um 7 Uhr am Samstag, 29. Juni 2019, starteten 54 Garbsener zu einem erlebnisreichen Tag in die Hafencity Hamburg, zu dem der CDU Ortsverband Garbsen eingeladen hatte.

Team "CDU-Garbsen" hatte die meisten Mitradler

Teamkapitän Hartmut Büttner ist zufrieden: Das Team "CDU-Garbsen" konnte beim Stadtradeln 2019 mit 77 Teilnehmern die meisten Radler der 48 aus Garbsen angetretenen Radfahrerteams stellen. Auch im Wettbewerb der Teams aus der Garbsener Kommunalpolitik belegte die CDU vor der SPD und den Grünen den ersten Platz.

Giesler als Vorsitzender wiedergewählt

Der CDU-Stadtverband Garbsen hat sich in Meyenfeld zur Mitgliederversammlung getroffen und seinen Vorstand neu gewählt. Darin finden sich nun neue und alte Gesichter.

Björn Giesler bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Garbsen. Bei der Mitgliederversammlung am Freitag in Meyenfeld ist der 39-jährige Stelinger einstimmig wiedergewählt worden. Den Stadtverband führt er seit 2017 und war zuvor stellvertretender Vorsitzender. Als Gieslers Stellvertreter wurden Nesrin Odabasi (Havelse) und Horst Sieren (Frielingen). Jeweils neu im Amt sind Schatzmeister Karl Wüstenberg (Meyenfeld) und Schriftführer Christof Wenzel (Alt-Garbsen).